Bildergalerie

DCC-Wiesnrallye 2014

Samstag, den 20. September ging es los: Begrüßung der 18 Einheiten aus Nord bis Süd (einzige Südbayern vom DCC waren Kittenbacher Jürgen u. Heike- Bravo!
Fam. Weber spendierte das Fass zum O`zapfa, das erledigte der Bürgermeister von Bayerbach spritzig! Und dann gings auf, bis 23°° mit Faltenradio (Ziehharmonika) und Klampf`n (Gitarre) und dem ganzen Chor und den Tänzern des DCC –Balett`s.
Die Nacht war kurz, früh um 8°° steht der gelbe Bus der Fa.Eichberger vor der Schranke des 5-Sterne „VITAL-Camping Bayerbach“ und fährt uns nach München, wo wir an der Schwan-taler Straße Aufstellung nahmen, um den Oktoberfest-Trachtenzug von 11°° bis 13°° anschauten. Trachtengruppen, Musikkapellen und Brauereigespanne zogen an uns vorbei.Der neue Bürgermeister Reiter und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer kutschierten wenige Meter von uns entfernt vorbei.
Die nächste Busfahrt folgte gleich am Dienstag zur Wiesn, wo wir reservierte Plätze im „HOFBRÄUZELT“ besetzten und bis 22°° froh gelaunt unsere Brathendl mit ein Paar (das sind immer 2) Wiesnmaß nachspülten.
Am Donnerstag reisten wir mit dem Bus nach Burghausen, die Stadt in der Roswitha und ich wohnen. Im 12.Jahrhundert gegründet , und mit der längsten Burg der Welt (ca. 1050m) bebaut. Ein prima bayrisches Mittagessen in der Klostergaststätte Raitenhaslch mit anschließender Besichtigung der Barockkirche rundeten den schönen Tag ab, den wir in Bayerbach im Campinglokal zum Abschied nehmen beendeten.

 
Nach oben