Bildergalerie

Hanseaten-Rallye 2016

Um als Oberbayer im Südsüdostzipfel Bayerns wohnend, nach Schleswig Holstein zu kommen, muss man schon einige Kilometer zurücklegen.

Meine Frau und ich wollten über die Ostgrenzgebiete unserer BR die Route angehen und fuhren am 30.April um 6°° von Burghausen mit dem Gespann ab und trafen nach 770 km gegen 17°° in Waren am Müritzsee ein, wo wir einen Platz direkt am Ufer belegten – herrlicher Seeblick. Morgens ein roter Sonnenaufgang mit viel Besuch: der Buntspecht, Schwäne, die Graugänse mit Nachwuchs….gelungener 1.Mai-Auftakt, dann mit dem Auto 16 km nach „Speck“, eine kleine Ortschaft in wunderschöner Natur: Wald, Wiesen Hirsche, Reiher, Wisentpark. 2 Stunden Wanderung, dann nach Waren, die Uferpromenade mit Jachthafen.

Am 2. Mai Schlössertour Schwerin-Ludwigslust und über den „Plauner See zurück zum Campingplatz übernachten und am 3.Mai 100 km weiter nach Rostock zur Hafenrundfahrt bis Warnemünde – tolle Riesenschiffe und kleine Segler. Campingpark „Börgerende“ direkt an der Ostsee. Zum Strand 100m, li FKK – re mit Klamotten – beide menschenleer. Ein Sonnenuntergang mit großen „Kähnen“ am Horizont….wir müssen weiter zur HANSEATEN-Rally, ca. 200 km bis Neumünster in Schleswig Holstein, wo wir uns am 4. Mai bei Axel und Bärbel Tessen meldeten.

5. Mai: Vatertag bei herrlichem Sonnenschein auf nach Laboe zum Marine-Ehrenmal-Schiffe

6. Mai: Busausflug nach Lübeck, am Samstag, den 7.Maiwird das CGF zur DM ausgetragen

Sonntag ab nach Münster, ca 400 km – Übernachtungzum Sprung nach Holland bereit

 
Nach oben